layout bild
KontaktSucheImpressum
  

Was ist Herzinsuffizienz?

Unser Herz versorgt Tag und Nacht Organe, Zellen und Gewebe mit Blut. Wenn das Herz diese lebenswichtige Aufgabe krankheitsbedingt und dauerhaft nicht mehr erbringen kann, spricht man von chronischer Herzinsuffizienz.

 

Mögliche Ursachen

 

Koronare Herzkrankheit

Chronischer Herzinsuffizienz liegt oft eine Erkrankung der Herzkranzgefässe (koronare Herzkrankheit) zugrunde. Dabei sind die Blutgefässe des Herzmuskels durch Ablagerungen verengt (Arteriosklerose). Das Herz kann so nicht mehr ausreichend mit Blut und Sauerstoff versorgt werden. Auslöser der koronaren Herzkrankheit können z.B. Rauchen, Bewegungsmangel, Stress oder Zuckerkrankheit (Diabetes) sein.

 

Bluthochdruck

Bei erh√∂htem Bluthochdruck muss das Herz st√§ndig gegen einen erh√∂hten Widerstand pumpen. Besteht diese Belastung √ľber Jahre hinweg, kann dies auf Dauer den Herzmuskel schw√§chen.

 

Weitere Ursachen

Seltener wird chronische Herzinsuffizienz durch angeborene Herzmuskelerkrankungen, Herzrhythmusstörungen oder Herzklappenfehler ausgelöst.